Theatergruppe Lutzmannsburg
   

Die_Brautwerber

"Die Brautwerber "
von Georges Feydau

Die Geschwister Emmerich, Alfred und Franziska Waldmeister, Kräuterhändler aus Strebisch-Lutzenau, verlassen ihr Provinzdasein um sich in der Stadt zu verheiraten.
In dieser angekommen, suchen sie sofort die Heiratsvermittlung L´Amour & more auf, geraten aber durch die Schließung derselbigen und der damit hergehenden Kündigung des Heiratsbeamten Gustav Bader an das im selben Haus befindliche Stellenvermittlungsbüro.
In diesem liegen die Nerven des Beamten Gottlieb Helfgott blank, weil eine Sekretärin, eine Tänzerin und eine ungarische Amme ihn mit unmöglichen und irrwitzigen Stellungsansuchen quälen.
Der Zufall will es, dass Dr. Heinrich Siegmund, der gerade in den Hochzeitsvorbereitungen seiner Heirat mit Josepha steht, für seine Villa drei Bedienstete benötigt und die drei Waldmeisters durch Vermittlung des ihm gut bekannten Gottlieb Helfgott engagiert.
Die Sache mit Dr. Siegmunds Heirat verkompliziert allerdings eine gewisse Melinda, die sich bereits zuversichtlich an den attraktiven Doktor gehängt hat und fest davon überzeugt ist seine Ehefrau zu werden.

In der Folge der doppelten Verwechslung finden beide Parteien das Verhalten der anderen sehr ungewöhnlich, zumal die drei Geschwister für den Doktor, auf Grund seiner Vermutung drei Bedienstete für sein Haus eingestellt zu haben, eine deplatzierte Vertraulichkeit an den Tag legen.
Im Gegensatz dazu halten die drei Waldmeisters die Rituale, die sie auf Grund der Tatsache dass sie annehmen in das Haus des Dr. Siegmund einzuheiraten, für äußerst seltsam und ungewöhnlich. Sie machen aber, mit Aussicht auf das bevorstehende Glück zu dritt in ein und das selbe Haus zu heiraten, bei jedweiliger angeordneten Anweisung mit.

Um seine Hochzeit nicht zu gefährden steckt  Dr. Siegmund die drei mitsamt Melinda, unter dem Vorwand sie aufs Land zu bringen, kurzerhand in seine Klinik und unterzieht sie diversen Therapien.
Wie weit diese Therapien zur Auflösung der kuriosen Missverständnisse in dieser brillanten Komödie von Georges Feydau beitragen, ist ab Ende April im Theatersaal im Landgasthof Pacher in Lutzmannsburg zu sehen!

Premiere am Sa. 22. April 2017, 19:00 Uhr

weitere Termine: So. 23. April 2017, 16:00 Uhr


               DREI TERMINE GIBT´S NOCH:

                     Sa. 6. Mai 2017 , 19:00 Uhr
                    So. 7. Mai 2017, 16:00 Uhr
                     Mo. 8. Mai 2017, 19:00 Uhr

Reservierung unter: reservierung@theatergruppe-lutzmannsburg.at

 

 
Was
Wer
Wo
Wann
Büdln